Als Doula freue ich mich, zu bestärkenden und selbstbestimmten Geburtserfahrungen beitragen zu dürfen.

In der intensiven Zeit der Schwangerschaft, während der Geburt und in den ersten Wochen danach bin ich für euch als werdende Eltern da und unterstütze euch dabei, diese spannende Zeit mit noch mehr Freude erleben zu können! 

 

Ich spreche hier bewusst zwei Menschen an, weil ich es wichtig finde, beide Elternteile des Kindes immer mit einzuschließen. Wenn du alleinstehend bist, denk dir bitte die du-Form und fühl dich umso mehr angesprochen und unterstützt!

Genauso ist mir bewusst, dass Geschlecht nicht binär ist und Beziehungsformen auf verschiedene Weise gelebt werden können. Fühlt euch bitte genauso angesprochen, wenn ihr euch nicht klar einem Geschlecht zuordnet oder eine für euch stimmige Beziehungsform jenseits der "gesellschaftlichen Norm" lebt.

 

Ich bin sehr achtsam, was Lebensweisen betrifft und versuche, in der individuellen Kommunikation gut auf eure Wünsche und Bedürfnisse einzugehen!

 

Doula ist ein altgriechisches Wort und bedeutet "Dienerin der Frau". Seit jeher unterstützten sich Frauen* gegenseitig bei der Geburt. Diese uralte Tradition wird in den letzten Jahrzehnten neu entdeckt - immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, zusätzlich zur Hebamme eine Doula zu haben, die sie auf vielen Ebenen unterstützen kann.

 

Wissenschaftliche Studien zeigen viele Vorteile von Doulabegleitung während der Geburt:

- die Geburt wird von der gebärenden Frau* positiver und selbstbestimmter erlebt

- die Dauer der Geburt ist durchschnittlich kürzer

- weniger medizinische Eingriffe wie Saugglocke und Zange sind notwendig

- weniger Schmerzmittel sind nötig (darunter PDA)

- die Kaiserschnittrate ist niedriger

- auch Väter* erleben die Begleitung als hilfreich

 

Sehr gern begleite ich euch als Doula während der Geburt und unterstütze euch dabei, dass auch ihr eure Geburt selbstbestimmt und positiv in Erinnerung behaltet!

 

Am liebsten begleite ich Hausgeburten, mit deiner von euch ausgewählten Hausgeburtshebamme. Ich finde, dass man im heimeligen Umfeld der eigenen Wohnung ideale Voraussetzungen für eine entspannte Geburt bereiten kann: gedimmtes Licht, Ruhe oder leise Musik, Kerzenschein, kuschelige Pölster, ...

Auch "überraschende", ungeplante Babys will ich sehr gern auf ihrem Weg ins Leben begleiten, da ich da eine besondere Verbindung spüre. Ganz im Sinne von: "Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden." (John Lennon)

Natürlich begleite ich euch auch gern, wenn euer Baby total erwünscht ist und ihr eine Geburt im Krankenhaus plant! :)
Meldet euch einfach für ein unverbindliches Kennenlernen!

Wenn eine Frau während der Geburt nicht wie eine Göttin aussieht,

dann behandelt sie jemand nicht richtig.
Ina May Gaskin